skip to content
Grafikansicht | Konsolenansicht
Last Login: Thu November 23 10:11:18 2017 from 192.168.2.102

Wie ich die Fehlermeldung match sbl-xbl.spamhaus.org bezwingen kann.

Spamserver und die privaten IPs

Posted by André (andre) on 25.02.2010
Der eeCity Blog >>

OJE!

Früh aufstehen, an nichts böses denken und dann sowas: Das E-Mail Programm läuft nicht.

Fehler:
Fehler beim Senden der Nachricht. Der Mail Server antwortete: match sbl-xbl.spamhaus.org.

Also schnell mal im Inet gesucht - und leider (seltenerweise) nicht viel gefunden.

Nach ein paar Klicks hin und her bin ich zu folgender Adresse gekommen:

http://www.spamhaus.org/lookup.lasso

Dort kann man (was man auch aus der Fehlermeldung erkennt) seine IP auf Blacklist prüfen. Also gleich mal logisch gedacht: Server IP eingegeben. Nichts. Also was dann?
Private IP eingegeben und siehge da:

xx.xx.xxx.xxx is listed in the PBL, in the following records:
xx.xx.xxx.xxx is listed in the XBL, because it appears in:

Da hat wohl mal jemand Schindluder mit der IP Range gemacht, denn wie ich rausfinden konnte ist komplett " 84.56.0.0/13 is listed on the Policy Block List (PBL) ".

Also ich folge dann jetzt mal den Anweisungen um meine IP aus der BL zu bekommen. Mal schauen, was funktioniert. Für den SMTP hab ich - angeblich und ungetestet - schon eine Lösung gefunden:

Important: If you are using any normal email software (such as Outlook, Entourage, Thunderbird, Apple Mail, etc.) and you are being blocked by this Spamhaus PBL listing when you try to send email, the reason is simply that you need to turn on "SMTP Authentication" in your email program settings.

Also hier noch schnell die lösung in deutsch (für Thunderbird):
- in die Kontenadministration gehen (Ubuntu: Bearbeiten -> Konten, Windows: Einstellungen -> Konten)
- auf die Server Einstellungen im Konto klicken
- unter Sicherheit und Authentifizierung den Punkt "TLS wenn möglich" anhaken
- mit OK bestätigen

Jetzt sollten (auch ohne Neustart) E-Mails raus gehen.

Last changed: 25.02.2010 at 09:38

Back

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen