skip to content
Grafikansicht | Konsolenansicht
Last Login: Wed November 22 08:11:59 2017 from 192.168.2.102

Behebung des Fehlers in GRUB "too small lower memory"

GRUB Fehler - too small lower memory

Posted by André (andre) on 30.11.2010
Der eeCity Blog >>

2010-12-08 UPDATE

Naja, heute war es wieder mal soweit:

Kernel Version 2.6.32-26 wurde über synaptic angeboten. Da man ja auf dem laufenden sein will installiert man gleich mal. Also, alles schick, reboot funktioniert

Denkste - denn als auf einmal mein Win7 (wahlweise auch memtest86+) auf GRUB booten sollte funktionierte gar nüx mehr - too small lower memory. In den hiesigen (englisch, japanisch, spanisch, etc.) Foren gabs auch keine Lösung. Hier nochmal ein Dankeschön an den google Translator . Und bei Debian steht die Bugbeseitigung noch aus.

Also - logisch denken (rasselrassel) und schon kommt man auf die Idee, dass es ja nur was mit dem Speicher zu tun haben kann. Im GRUB fällt auf, dass ich mittlerweise eine stattliche Liste an Kernels habe - von 2.6.32-22 bis hin zum aktuellen 2.6.32-26

Liegt also nahe, dass man mal etwas die grub.cfg optimiert - denkste
"too small lower memory" - Danke - weiter überlegen.

Die nächste Sache war allerdings erfolgreicher:

In Synaptic, die alten Kernel vollständig entfernen (Suche nach linux-headers)
ANMERKUNG: Am besten den aktuellen und den Vorgänger drin lassen
und neu booten.

Und - Win7 bootet auch wieder!

Natürlich frage ich mich immer noch, warum. In GRUB sind nämlich die Einträge der alten Kernel immer noch vorhanden. GRUB verweist ja eigentlich nur auf die alten Kernel's und lädt die nicht gleich in den Speicher. Naja, ich muss das bei Gelegenheit nochmal recherchieren

 

UPDATE

Nachdem Win7 1x hoch gefahren wurde tauchte der Fehler wieder auf.

Also habe ich händisch in der

/boot/grub/grub.cfg (ACHTUNG! Vorher Sicherheitskopie machen!)

die Menüeinträge der deinsatllierten Kernel entfernt. Und - siehe da:

Jetzt funktionierts wieder: Keine too small lower memory Fehlermeldung mehr von GRUB (auch nach mehrmaligem hochfahren von Win7). Also war es doch (wie ich vermutet hatte) eine zu große Konfigurationsdatei von GRUB.

Last changed: 08.12.2010 at 08:59

Back

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen