skip to content
Grafikansicht | Konsolenansicht
Last Login: Wed November 22 08:11:41 2017 from 192.168.2.102

BOOTMGR fehlt mit Ubuntu beheben

BOOTMGR fehlt

Posted by André (andre) on 06.08.2010
Der eeCity Blog >>

Endlich war es soweit!
Meine WDC WD5000 Festplatte hats entschärft. Wenn man bedenkt, dass ich praktisch einen permanenten Zugriff auf ein NTFS Dateisystem mit Ubuntu habe, ist das nicht weiter verwunderlich.

Nachdem ich alle Daten retten konnte (nochmal danke an DELL für den SUPER Support - Platte reklamiert, innerhalb 24 Stunden zugeschickt und auch wieder abgeholt) und auf die neue Platte verlagert habe gabs ein (eigentlich logisches) Problem.

Dazu sollte man allerdings meine Festplattenaufteilung besser kennen:

sda: OS & wichtige Daten (also ein Bereich, der ständig einem Backup unterliegt)
sda1: Win7
sda2: Ubuntu
sda3 und 5: Erweiterte PArtition mit SWAP
sda4: wichtige Daten

Die sdb sah vor dem Crash so aus:
sdb1: System-eserviert (dort war der Bootloader von Win zu finden)
sdb2: unwichtige Daten (Linux Images, Hintergrundbilder, alte DOCs, etc. - also alles, was sich so ansammelt)

Nach dem Recovery sah es dann so aus:
sdb1: die unwichtigen Daten

Logischerweise verwies mein grub.cfg im Win7 Eintrag noch auf
set root='(hd1,1)'

Daher resultierte der Fehler "BOOTMGR fehlt". Jut, also schnell mal umschreiben auf
set root='(hd0,1)'

Klar, dass ein Neustart genau den selben Fehler brachte. Schliesslich war der Bootmanager von Windows komplett wech.

Also, was machen wir?

1. erstmal schauen, ob die Partition hd0,1 bzw. sda1 überhaupt bootfähig ist. Wenn nicht, dann dies tun. In Ubuntu geht man dafür unter
System -> Systemverwaltung -> Laufwerksverwaltung

Dort selektiert man entsprechende HD & Partition. Geht dann auf
Partition bearbeiten

und klickt den Haken in Bootfähig.

OK, dann wirds jetzt spannend:

zuerst benötigen wir eine Original Windows CD oder -in meinem Falle- eine Recovery CD.

Diese wird gestartet und Computerreparatur ausgeführt.

Das System sucht nach Windows Partitionen auf dem Rechner und sollte sobald Eure gefunden haben. Wenn nicht gibts noch danach einen Punkt "Starteinträge widerherstellen" (oder so ähnlich).

Also lassen wir Windows mal machen und das ganze reparieren. Allerdings nicht nur einmal.
In meinem Falle wurde beim ersten mal lediglich der MBR neu geschrieben und keine Verknüpfung zu Win7 hergestellt. Dies erledigt dann allerdings ein 2. Systemstart der Windows CD.

Danach sollte eigentlich alles wieder fein laufen.

Wenn nicht, dann vllt mal in grub nachschauen, ob die falsche Partition angesteuert wird. Kann man temporär auch mit der Taste "e" im Startbildschirm testen

Last changed: 06.08.2010 at 08:34

Back

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen